bioniDent – Drahtklammerprovisorium

Vorteile
  • Kostengünstigstes Provisorium
  • Wiederhergestellte Ästhetik
  • Einfache Zugänglichkeit bei Implantatbehandlungen
  • schnelle Fertigung
  • leicht zu modifizieren: erweiterbar, unterfütterbar

Nachteile
  • Reinigung nicht im Mundraum
  • Leicht beweglich
  • Eingeschränkte Essfunktion
  • Halteklammern sichtbar
  • ungünstige Pfeilerbelastung, Lockerungsrisiko
  • Sprachbildung kann beeinflusst werden

Drahtklammerprovisorium

Es handelt sich hierbei um eine provisorische Versorgung mit einfachen gebogenen Klammern, oft auch als Interimsprothese bezeichnet. Diese Klammern gewährleisten in der Zeit der Herstellung einer endgültigen Versorgung die Kaufunktion und Ästhetik. Der Zahn bleibt schmerzfrei und die Wundheilung wird erleichtert.

Das Drahtklammerprovisoirum besteht aus einer stabilen, zahnfleischfarbenen Kunststoffbasis, dem gleichen Material, das auch für Vollprothesen verwendet wird, und eingearbeiteten Metallklammern aus gebogenem Stahldraht, die für Halt an den vorhandenen Zähnen sorgen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen